Big Five for Live

Eines meiner Lebensziele (meiner Big Five for Live) ist es 2er Gespräche zu führen. Ich liebe es mit einem Menschen zu zweit zu reden. Man lernt da einen Menschen viel besser kennen, als wenn man ihn in einer größeren Gruppe trifft.

Zu Sachen bewusst Nein sagen

Oft Sage ich deswegen Party, Feiern oder Kollegenveranstaltungen ab. Jetzt nicht jede, natürlich nicht! Ich will ja auch nicht vereinsamen und ich bin generell ein geselliger Mensch, aber früher habe ich zu allen Feiern einfach immer JA gesagt, weil ich nichts verpassen wollte und weil ich dabei sein wollte.

Aber mittlerweile überlege ich mir genau, ob ich auch wirklich dabei sein will. Will ich das nicht, dann gehe ich auch nicht hin und dann sage ich bewusst NEIN.

Gelegenheiten schaffen

Um mein Lebensziel zu erfüllen warte ich jetzt aber nicht ab bis mich jemand frägt, sondern ich schaffe öfters bewusst Gelegenheiten für meine Ziele. Für mein Lebensziel der 2er Gespräche treffe ich mich öfters alleine mit Freunden zum Bier trinken oder zum Joggen. Eine der besten Möglichkeiten mache ich aber mal wieder an diesem Wochenende.

Ich gehe mit einem meiner besten Freunde wandern. Wir haben dies als Tradition. Es ist eine sehr schöne Gelegenheit, den anderen besser kennenzulernen. Man läuft mehrere Tage zusammen eine gewisse Wegstrecke und erlebt dabei natürlich kleine Abenteuer, die einen noch mehr zusammen schweißen.

Und das Wichtigste ist man hat viel Zeit miteinander auch tiefgründigere und intensivere Gespräche zu führen. Man kann auch manchmal nur nebeneinander herlaufen und nachdenken um dann nach einiger Zeit des Nachdenkens das Gespräch wiederaufzugreifen. Man muss nicht sofort antworten, sondern kann sich für seine Antwort Zeit lassen und genau überlegen was man in dem Moment denkt und fühlt.

Regelmäßige Treffen

Wir gehen jetzt schon seit 10 Jahren miteinander wandern. Jedes Jahr einmal im Sommer für 2-4 Tage, je nachdem wie es passt. Wir haben einmal das Wandern durch Radfahren ersetzt und sind eine Woche lang von Füssen aus bis zum Gardasee geradelt. Über die Alpen….. aber…. mit Elektrobikes. Da muss man übrigens darauf achten, dass einem der Akku nicht alle geht. So ein letzter 400Meter Anstieg ohne Akku mit einem verdammt schwerem Rad ist nicht einfach. 😹

Das Radfahren hat nicht so gut geklappt. Man kann da nicht so gut miteinander reden. Man kann zwar auch gut nachdenken, aber eine Unterhaltung führen geht auf dem Rad eher schlecht. Wir hatten am Abend gute Unterhaltungen. Aber ein Ersatz für die nachdenklichen Unterhaltungen bei einer Wanderungen ist das nicht.

Wir wandern jetzt wieder!

Schafft ihr Gelegenheiten für euere Lebensziele?

Geht ihr auch mit guten Freunden wandern?

Oder macht ihr andere Dinge?

7

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.